Die PlayStation. Eine Konsole die schon früher und bis heute kaum wegzudenken ist. Es fing 1994 in Japan an und endete 2006 endgültig.
Aber fangen wir von vorne an.

Im Grunde wusste die Firma Sony nichts über eine Konsole, eigentlich waren sie eher im Bereich Player also CD-ROM und DVD tätig. Deshalb sollte Sony ein Laufwerk für eine Nintendo Konsole entwickeln. Also 16-Bit Power mit Laufwerk und mit dem Namen “Nintendo PlayStation“. Der Name wäre schon sehr komisch gewesen oder?

Aber es musste kommen wie es kommen musste. Nintendo beschloss eher mit Philips ins Rennen zu gehen, das Projekt “SNES-CD” war geboren. Aber auch das Projekt wollte man dann doch nicht (Nintendo war früher wohl sehr unentschlossen) und löste den Vertrag mit Philips wieder auf.

Das brachte Sony auf den Plan, eine eigene Konsole zu entwickeln. Das Projekt “PlayStation Experimental” war geboren, so auch der Name “PSX“. Hierzu gibt es viele Gerüchte um das “X”, wie “Extreme” heißen sollte, aber egal wie und was es sein sollte. Im Grunde hat Sony es Nintendo zu verdanken, dass sie auf die Idee gekommen sind eine Konsole zu Zaubern. Danke hierfür.